Skip to main content

Leo Vegas Auszahlung Dauer: Erfahrung zu Bonus & Gebühren

Leo Vegas AuszahlungDer große Moment der Leo Vegas Auszahlung ist immer etwas Besonderes. Vor allem dann, wenn es sich um die erste Auszahlung bei diesem Wettanbieter handelt. Nicht wenige Tipper sind hier besonders aufgeregt, immerhin sollen die wohlverdienten Euronen auch in der eigenen Tasche landen. Wir haben uns im Folgenden einmal ganz genau mit der Auszahlung von Wettgewinnen bei Leo Vegas beschäftigt. Zeigen wollen wir dir nicht nur, wie es geht, sondern auch, warum du dir keinerlei Sorgen bei der Auszahlung machen musst.

3 Fakten zur Leo Vegas Auszahlung

  • Auszahlen kannst du beim Wettanbieter nicht nur dein eigens eingezahltes Guthaben. Du profitierst auch von einem Willkommensbonus und kannst die Gewinne aus diesem Angebot problemlos auszahlen.
  • Auch von unterwegs aus ist die Leo Vegas Auszahlung problemlos möglich. Hierfür kannst du die mobile App verwenden, welche für alle Endgeräte zur Verfügung steht.
  • Wer sich Guthaben auszahlen lässt, muss bei Leo Vegas keine Gebühren oder Abzüge befürchten. Zudem sind sämtliche Informationen rund um Auszahlungen im Kassenbereich aufgeführt.

Jetzt Konto bei Leo Vegas eröffnen

Auszahlung bei Leo Vegas: Eine Anleitung in 3 Schritten

Schritt 1: Ausgezahlt wird beim Wettanbieter im Kassenbereich für die Auszahlungen. Um diesen zu erreichen, musst du dich erst einmal bei Leo Vegas anmelden. Anschließend kannst du dein Wettkonto aufrufen und hier den Kassenbereich ansteuern.

Schritt 2: Im Auszahlungsbereich sind alle Auszahlungsoptionen zu finden, die für deine Region zur Verfügung stehen. Deinen Favoriten wählst du jetzt einfach aus und legst zudem den gewünschten Auszahlungsbetrag fest. Danach folgst du nur noch den Schritten des Zahlungsdienstleisters.

Schritt 3: Wer bei Leo Vegas die erste Auszahlung durchführen möchte, muss nach unserer Erfahrung eine Leo Vegas Auszahlung Verifizierung durchlaufen. Diese ist auch bei anderen Wettanbietern üblich und verlangt von dir einen Nachweis in Form einer Kopie des Personalausweises oder Reisepasses.

Leo Vegas Sportwetten auszahlen

Leo Vegas Auszahlung des Bonus: Bedingungen zu beachten!

Im Wettanbieter Vergleich gehört es mittlerweile zum guten Ton, dass die Buchmacher ihren Neukunden einen Willkommensbonus zur Verfügung stellen. Auf dieses Pferd setzt auch der Bookie Leo Vegas. Möchtest du dir den Neukundenbonus sichern, ist zunächst die kostenlose Kontoeröffnung beim Anbieter notwendig. Anschließend musst du einen Betrag von mindestens zehn Euro einzahlen und eine eigene Wette mit einer Mindestquote von 1,80 platzieren. Der Gesamtwert deiner ersten Wette gibt dann auch deinen Bonus vor. Maximal kannst du mit einer eigenen Erstwette auch einen Bonusbetrag von 100 Euro einkassieren. Gutgeschrieben wird dieser, sobald die qualifizierende Erstwette ausgewertet wurde.

Der Bonusbetrag setzt sich nach unseren Leo Vegas Erfahrungen aus bis zu zwei Mal 50 Euro zusammen, die in Form von Gratiswetten gutgeschrieben werden. Eine Gratiswette ist für die Livewetten reserviert, die andere Freebet kann regulär bei den klassischen Sportwetten vor dem Spiel eingesetzt werden. Eine Mindestquote muss hier nicht mehr beachtet werden. Allerdings existiert die Vorgabe, dass die Freiwetten nur mit der mobilen App genutzt werden können. Zudem müssen diese innerhalb von sieben Tagen eingesetzt werden. Erfüllst du die Anforderungen und erzielst Gewinne mit den Freiwetten, kannst du diese Gewinne problemlos auszahlen lassen. Eine Leo Vegas Auszahlung Bonus ist nicht möglich, da der Wert der Freiwetten im Gewinnfall abgezogen wird.

Leo Vegas Gratiswetten

Zusammenfassung zu den Leo Vegas Auszahlung Bonusbedingungen:

  • Bonus: 100% Gratiswetten (2x bis zu 50 Euro)
  • Mindesteinzahlung: 10 Euro
  • Maximale Auszahlung: keine Vorgabe
  • Zeitlimit: 7 Tage
  • Umsetzung: 1x Gratiswette
  • Mindestquote: keine Vorgabe

Jetzt Leo Vegas Bonus sichern

Methoden der Leo Vegas Auszahlung: Dauer und Gebühren

Der Kassenbereich von Leo Vegas ist nach unseren Erfahrungen gut gefüllt. Sowohl für Einzahlungen als auch für die Leo Vegas Auszahlung stellt dir der Wettanbieter gute Optionen zur Seite. Bei der Auszahlung kannst du zum Beispiel auf die Banküberweisung, Trustly, Neteller, die Paysafecard, MuchBetter, die Kreditkarten oder Skrill zurückgreifen. Der Mindestbetrag für die Auszahlungen liegt nach unseren Leo Vegas Auszahlung Erfahrungen bei 20 Euro. Das ist eine angenehme Hürde, mit der auch die Neulinge keinerlei Probleme haben dürften.

Wichtig zu beachten sind die Unterschiede, wenn bei Leo Vegas die maximale Auszahlung ins Spiel kommt. Wie viel du auf einen Schlag maximal auszahlen kannst, wird dir vom Anbieter im Kassenbereich aber klar gezeigt. Leo Vega Auszahlung Probleme gibt es nach unserer Erfahrung bei keiner der Option. Sollte deine Auszahlung blockiert werden, liegt dies in der Regel an noch nicht erfüllten Umsatzanforderungen für einen Bonus. Bist du dir unsicher, kannst du einfach den Kontakt zum Kundensupport aufnehmen.

Bei Leo Vegas Geld auszahlen: Mit Skrill oder Neteller

Dass für die Leo Vegas Auszahlung PayPal nicht zur Verfügung steht, ist dir sicherlich aufgefallen. In der Tat ist es so, dass sich PayPal aus dem Geschäft in Deutschland größtenteils zurückzieht. Nicht nur Leo Vegas ist davon betroffen, sondern zum Beispiel auch die Betfair Auszahlung oder Sunnyplayer Auszahlung. Die gute Nachricht: Mit Skrill und Neteller stehen nach unseren Leo Vegas Auszahlung Erfahrungen zwei super Alternativen zur Verfügung. Die Funktionsweise ist hier ähnlich wie bei PayPal, so dass du dich auf eine schnelle und sichere Abwicklung verlassen kannst.

Die Leo Vegas Auszahlung Dauer liegt mit den eWallets bei wenigen Stunden. Das gilt auch, wenn du statt Skrill und Neteller auf MuchBetter oder die Paysafecard zurückgreifst. Bei Auszahlungen mit den Kreditkarten oder der Banküberweisung dauert es wiederum bis zu drei Werktage bis zur Gutschrift auf dem Konto.

Quotenschlüssel bei Sportwetten und Auszahlungsquote im Casino

Die sogenannte Auszahlungsquote ist für dich dann interessant, wenn eine Leo Vegas Casino Auszahlung durchgeführt werden soll. Die Auszahlungsquote gibt nämlich an, wie viel Prozent aller Einsätze in den Spielen auf lange Sicht wieder an die Spieler ausgezahlt werden. Je höher die Quote, desto besser ist das also für dich. Die einzelnen Quoten der Spiele variieren natürlich, wobei in vielen Fällen aber 96, 97 oder 98 Prozent erreicht werden können. Das sind starke Werte, die eindeutig auf ein faires Spielvergnügen schließen lassen. Attraktiv aufgestellt ist der Anbieter aber auch im Bereich der Wettquoten. Fast 94 Prozent werden in den Top-Sportarten teilweise erreicht, was die Quoten zu einem echten Pluspunkt beim Bookie werden lässt. Angenehm zudem: Auch in den exotischen Disziplinen sind die Quoten niemals nachteilig für dich.

Leo Vegas Gratiswetten

4 Fragen und Antworten zur Leo Vegas Auszahlung

Wie funktioniert die Leo Vegas Auszahlung?

Möchtest du die Leo Vegas Auszahlung abwickeln, führt dich der Weg in den Kassenbereich des Buchmachers. Erreichen kannst du diesen über dein Wettkonto. Zu finden sind hier alle Optionen, mit denen du bei Leo Vegas Geld auszahlen lassen kannst. Die von dir bevorzugte Variant wird ausgewählt, zudem musst du deinen gewünschten Auszahlungsbetrag bestimmen. Wichtig zu beachten ist im Falle eines großen Gewinns die höchste Auszahlung, die mit jeder Methode möglich ist. Vor der ersten Auszahlung ist zudem eine Verifikationsprüfung notwendig.

Leo Vegas Auszahlung: Wie lange dauert sie?

Die Leo Vegas Auszahlung Dauer ist stark davon abhängig, für welche Auszahlungsoption du dich entscheidest. Bearbeitet werden die Auszahlungsanträge beim Buchmacher innerhalb von 24 Stunden. Nutzt du ein eWallet wie Skrill oder Neteller, landet der ausgezahlte Betrag direkt danach auf deinem Referenzkonto. Führst du die Leo Vegas Auszahlung mit der Banküberweisung oder den Kreditkarten durch, kommt die Bearbeitungszeit des jeweiligen Unternehmens dazu. In diesen Fällen kann eine Auszahlung bis zu drei Werktage dauern.

Ist die Leo Vegas Auszahlung mit PayPal möglich?

Nein. Bereits seit einiger Zeit steht PayPal bei Leo Vegas als Zahlungsmethode nicht mehr zur Verfügung. Der Zahlungsdienst hat sich dazu entschlossen, in Deutschland nicht mehr im Sportwetten-Bereich tätig zu sein. Nutzen musst du für die Auszahlung daher eine der Alternativen, wie zum Beispiel MuchBetter, Trustly, Skrill oder Neteller.

Lässt sich die Leo Vegas Auszahlung stornieren?

Es ist möglich, eine Leo Vegas Auszahlung stornieren zu lassen. In diesem Fall musst du im Kassenbereich den Status der jeweiligen Auszahlung prüfen und kannst möglicherweise stoppend eingreifen. Wird die Auszahlung storniert, wird der jeweilige Auszahlungsbetrag also nicht auf das Referenzkonto ausgezahlt, sondern stattdessen wieder zurück auf das Wettkonto überwiesen. Nutzen kannst du diese Summe also direkt wieder für neue Einsätze. Wichtig: Die Stornierung ist nur dann möglich, wenn die Auszahlung von Leo Vegas noch nicht abschließend bearbeitet wurde. Wurde diese schon freigegeben und abgewickelt, lässt sie sich natürlich nicht mehr stoppen.

Fazit zur Leo Vegas Auszahlung: Erfahrung & Bewertung

Leo Vegas Sportwetten LogoAngst vor unangenehmen Hürden oder anderen Problemen musst du bei der Leo Vegas Auszahlung nicht haben. Der Wettanbieter verzichtet angenehmerweise auf mögliche Gebühren für die Auszahlungen und stellt dir zudem unterschiedliche Auszahlungsoptionen zur Verfügung. Möchtest du den Leo Vegas Bonus auszahlen lassen, ist das aufgrund der Bonusart als Freiwette nicht möglich. Sämtliche Gewinne, die mit den Freiwetten eingefahren werden, kannst du aber auszahlen. Kurz und knapp lässt sich damit sagen, dass die Auszahlung problemlos von der Hand geht und sich einer Gewinnauszahlung auch als würdig erweist.

Jetzt bei Leo Vegas anmelden!

Artikel:
Leo Vegas Auszahlung Dauer: Erfahrung zu Bonus & Gebühren
Datum:
Autor:
0 / 10 von 0 Stimmen1


Ähnliche Beiträge