Skip to main content

Bundesliga Stadien Guides

Bundesliga Stadien GuideAuch wenn sich die Historien und Erfolgsgeschichten der Bundesliga-Clubs unterscheiden, haben sie alle etwas gemeinsam: Ihre Bundesliga Stadien. Wochenende für Wochenende füllen die Vereine ihre Tempel mit begeisterten Zuschauern, die sich auf packende Duelle freuen. Doch welcher Club spielt eigentlich wo? Und was gibt es über die Spielorte noch zu wissen? Genau für diese Fragen sind wir da – und so haben wir alle Bundesliga Stadien einmal gründlich unter die Lupe genommen.

Spielorte der Bundesliga Mannschaften: Wer spielt wo?

18 Vereine gibt es in der 1. Bundesliga. Dementsprechend finden sich in der Bundesrepublik auch 18 Stadien von Erstliga-Vereinen. Grundsätzlich lässt sich sagen, dass diese in ihrer Größte teilweise deutlich variieren. In der Paderborner Benteler Arena etwa finden maximal 15.000 Zuschauer Platz. Allein auf der Südtribüne im Dortmunder Signal Iduna Park finden sich bei Heimspielen aber schon rund 25.000 Zuschauer ein. Insgesamt bietet das Dortmunder Wohnzimmer sogar Platz für mehr als 81.000 Zuschauer. Um erst einmal einen Überblick über die einzelnen Stadien und Vereine zu bekommen, haben wir diese hier aufgeführt:

  • BayArena – Bayer 04 Leverkusen
  • Schwarzwald Stadion – SC Freiburg
  • Weserstadion – SV Werder Bremen
  • Commerzbank Arena – Eintracht Frankfurt
  • WWK Arena – FC Augsburg
  • PreZero Arena – TSG 1899 Hoffenheim
  • Volkswagen Arena – VfL Wolfsburg
  • An der Alten Försterei – 1. FC Union Berlin
  • Benteler Arena – SC Paderborn


Commerzbank Arena: Stadion Frankfurt

Stadion Guide Commerzbank Arena Eintracht Frankfurt

Die Commerzbank Arena in Frankfurt, früher als Waldstadion bekannt, wurde zum Konföderationen Pokal 2005 neu eingeweiht. Wenngleich das Stadion immer an gleicher Stelle neu errichtet wurde, so handelt es sich dennoch um einen Neubau. Gelegen ist die Spielstätte südlich vom Main, im Frankfurter Stadtwald. Der Stadtteil nennt sich Sachsenhausen-Süd. Doch

Rhein Energie Stadion: Arena in Köln

Stadion Guide Rhein Energie Stadion FC Koeln

Die Bauarbeiten am Rhein Energie Stadion haben kurz nach der Jahrtausendwende begonnen. Inzwischen spielt der 1. FC Köln seit vielen Jahren dort. Tatsächlich sieht die Eigenschreibweise sogar folgenden Namenszug vor: RheinEnergieStadion. Früher war die Spielstätte der Kölner als Müngersdorfer Stadion bekannt. Heute nehmen bis zu 50.000 Zuschauer in der Arena

Volkswagen Arena: Stadion Wolfsburg

Stadion Guide Volkswagen Arena VfL Wolfsburg

Die Volkswagen Arena ist der „Fußballtempel“ in Wolfsburg. Dass mag dem VfL Wolfsburg wenig schmeicheln, aber hier ist oftmals eben nicht ausverkauft. Für Auswärtsreisende und Fußballfans ist dies jedoch auch ein Pluspunkt. Denn dort ist es möglich die Lieblingsspieler aus der Bundesliga zu bewundern. Die VW Arena ist zum Ende

Borussia Park: Stadion Mönchengladbach

Stadion Guide Borussia Park Borussia Moenchengladbach

Mit über 60.000 Zuschauern gehört der Borussia Park in Mönchengladbach schon zu den größeren Stadien der Bundesliga. Allerdings sind im Ligabetrieb „nur“ 54.022 Plätze zu nutzen. Denn hier findet in der Südtribüne eine komplette Bestuhlung statt. International verringert sich die Kapazität auf 46.291 Sitzplätze. Im Stadtteil Rheindahlen-Land, im Stadtbezirk West

Veltins Arena: Stadion Schalke

Stadion Guide Veltins Arena Schalke 04

Das Stadion in Gelsenkirchen, auf Schalke, hört auf den Namen Veltins Arena. Die Fertigstellung geht auf den August 2001 zurück. Die vier Jahre wurde die Sportstätte einfach Arena auf Schalke gerufen. Doch handelt es sich heute nicht mehr nur um das Heimatstadion des FC Schalke 04. Denn zu allerhand Events

Signal Iduna Park: Stadion Dortmund

Stadion Guide Signal Iduna Park Borussia Dortmund

Baubeginn vom Signal Iduna Park war das Jahr 1971. Damals sprachen wir freilich noch vom Westfalenstadion. Die Umbenennung hat am 01. Dezember 2005 stattgefunden. Sofern Borussia Dortmund in werbefreien UEFA-Wettbewerben antritt, ist einfach vom BVB-Stadion die Rede. Gemeint ist jeweils dieselbe Arena mit dem größten Fassungsvermögen in Deutschland. Denn über

Olympiastadion Berlin: Hier regiert die Hertha

Stadion Guide Olympiastadion Herta BSC Berlin

Definitiv eine der bekanntesten Sport-Arenen in Deutschland ist das Olympiastadion Berlin. Die heutige Heimat von Bundesligist Hertha BSC ist der zentrale Punkt des Olympiageländes in der Hauptstadt und wurde einst speziell für die Olympischen Spiele errichtet. Auch heute finden in der Multifunktions-Arena noch olympische Wettbewerbe und andere Veranstaltungen statt. In

Allianz Arena: Das Stadion des FC Bayern München

Stadion Guide Allianz Arena Bayern Muenchen

Sportlich gesehen ist der FC Bayern München national und international ein echtes Aushängeschild des deutschen Fußballs. Genau das Gleiche lässt sich im Prinzip über die Allianz Arena in München sagen. Der Fußball-Tempel im Stadtteil Fröttmaning gehört zu den modernsten Stadien in Europa und wurde nach rund drei Jahren Bauzeit erst

Red Bull Arena: Stadion Leipzig

Red Bull Arena in Leipzig

Die Red Bull Arena ist das Heimatstadion von RasenBallsport Leipzig, einem Verein der erst 2009 gegründet wurde. Dafür gelang der Aufstieg in die 1. Bundesliga bereits im Jahr 2016. Das Stadion in Leipzig fasst 42.959 Zuschauer und hat im Bau 116 Millionen Euro verschlungen. Da es sich um ein relativ

Besuch im Fußball Stadion: Alle Infos für echte StadionFans

Der Besuch in den Fußball Stadien dieser Welt soll natürlich immer etwas Besonderes sein. Damit dies auch wirklich der Fall ist, versorgen wir euch mit allen relevanten Informationen rund um den „Hexenkessel“ eurer Wahl. Bei uns erfahrt ihr zum Beispiel alles über die Anreise in die Bundesliga Stadien und könnt euch gleichzeitig informieren, welche Parkmöglichkeiten vor Ort zu finden sind. Darüber hinaus nehmen wir uns natürlich auch die Sitzpläne der Bundesliga Stadien gründlich vor. Im Handumdrehen könnt ihr also herausfinden, wo die echten Fans zu finden sind, wo sich die Logen befinden oder welcher Platz für euch am besten geeignet ist.

Damit ihr am Spieltag zudem euren Nebenmann mit Fachwissen begeistern könnt, liefern wir euch zu allen Bundesliga Stadien noch weitere interessante Informationen. Immer mit dabei ist die Historie, gleichzeitig aber auch die eine oder andere lustige Anekdote. Schon vor dem eigentlichen Besuch der Stadien lässt sich mit uns also schon einmal in die besondere Atmosphäre einer jeden Arena eintauchen!

Die größten Bundesliga Stadien: Wo stehen sie?

Die 1. Bundesliga ist in Deutschland der mit Abstand beliebteste sportliche Wettbewerb. Dementsprechend gut gefüllt sind die Arenen an Spieltagen. Aber wer besitzt eigentlich das größte Stadion in der 1. Bundesliga? Angeführt wird die Liste von Borussia Dortmund. Der Signal Iduna Park bietet offizielle Platz für mehr als 81.300 Zuschauer und kann damit als das vom Fassungsvermögen her größte Bundesliga Stadion bezeichnet werden. Wie schon erwähnt, ist das Highlight hier die Südtribüne. 25.000 Stehplätze stellt der BVB den Fans auf nur einer Tribüne zur Verfügung – mehr als jeder andere Verein in Europa. Auf Platz zwei findet sich im Ranking der größten Bundesliga Stadien die Allianz Arena vom FC Bayern München. Diese bietet Platz für etwas mehr als 75.000 Zuschauer, wobei Pläne für einen Ausbau wohl bereits vorliegen. Auf dem dritten Platz liegt das Olympiastadion Berlin. Hier können an Spieltagen fast 75.000 Zuschauer Platz finden.

Das kleinste Stadion der Bundesliga ist übrigens die angesprochene Benteler-Arena in Paderborn. Hier finden maximal 15.000 Zuschauer Platz. Damit ist diese Arena zum Beispiel kleiner als das Heim-Stadion der Frauen-Mannschaft vom VfL Wolfsburg. Etwas größer ist das Wohnzimmer von Union Berlin. Hier können mehr als 22.000 Zuschauer die Partien verfolgen. Das drittkleinste Bundesliga-Stadion ist aktuell das Schwarzwald Stadion vom FC Freiburg. Hier sind 24.0000 Plätze zu finden.

Bei internationalen Spielen muss die Kapazität in den Stadien deutlich verringert werden. Aus den maximal 81.000 Fans im Signal Iduna Park werden dann zum Beispiel in der Champions League maximal rund 67.000 Plätze

Infos holen und Stadionbesuch genießen

Die Bundesliga Mannschaften live im Stadion zu sehen, ist ein unvergleichliches Erlebnis. Wer den Tag wirklich zu etwas ganz Besonderem machen möchte, sollte sich gut auf den Besuch vorbereiten. Und genau dafür sind wir da: Wir haben für euch alle Arenen der 1. Bundesliga einmal gründlich unter die Lupe genommen und hinsichtlich aller wichtigen Aspekte untersucht. Ihr erfahrt innerhalb weniger Sekunden alles über die Größe der Stadien, die Historie, die Anfahrt oder die Parkplatzsituation. Die Tickets und sonstiges Fachwissen gehören ebenfalls mit dazu. Einfach Stadion auswählen, Infos sammeln und Besuch genießen!

Artikel:
Bundesliga Stadien Guides
Datum:
Autor:
10.00 / 10 von 1 Stimmen1