Skip to main content

Bet-at-Home Erfahrungen & Sportwetten im Test 2019

(4.5 / 5 bei 7 Stimmen)

100,00 €

Promocode FIRST
FirmaBet-at-Home.com Entertainment Ltd.
Online seit1999
SprachenEnglish, German, Hungarian, Italian, Polish, Portuguese, Serbian, Slovene, Swedish
ZahlungsmethodenKreditkarte, Sofortüberweisung, Neteller, PayPal, PaySafeCard, Skrill
BesonderheitenUmfassender E-Sport-Bereich, Zahlreiche Boni für Bestandskunden und Deutscher Service

Bet-at-Home ist an der Börse notiert. Allein deshalb haben wir großes Vertrauen zum Buchmacher gefasst. Sein Alter ist ein weiteres Argument. Denn die Gründung geht schon auf das Jahr 1999 zurück. Das Unternehmen firmiert schon lange, was unsere Meinung in Bezug auf Seriosität stützt.


Was sollten wir in unseren Bet-at-Home Erfahrungen an den Anfang stellen. Vielleicht das es sich um eine Aktiengesellschaft handelt. Richtig gehört, der Buchmacher ist an der Börse notiert. Einen größeren Vertrauensbeweis kann es wohl kaum geben. Immerhin unterliegen entsprechende Firmen ganz anderer Prüfregularien. Außerdem ist der Wettanbieter auf Facebook, Instragram, Twitter, YouTube, via WhatsApp und per hauseigenen Blog aktiv.

Natürlich haben wir in unserem Bet-at-Home Review weitere quantifizierbare Vorteile zur Hand. So gibt es neben dem Einzahlungsbonus von bis zu 100 Euro weitere Boni mitzunehmen. Dazu zählt die Trust Bet, welche mit einer Geld-zurück-Garantie wirbt. Zufallsgewinner und das 0:0 Cashback sind für unsere Sportwetten ebenso ein interessanter Faktor.

  • Modern Wetten: Ein eigener E-Sport-Bereich lässt in Sachen virtuelles Wettprogramm wahrlich kein Auge trocken.
  • Anfänger aufgepasst! Mit dem Wettguide gibt euch Bet-at-Home ein Tool an die Hand, welches Einsteiger-Fragen beantwortet.
  • Kontaktwunder: Ob per Chat, Telefon oder Kontaktformular (Mail) – der Anbieter protzt mit einer sehr guten Erreichbarkeit.

Bet-at-Home Sportwetten & Quoten

Auch wegen den Quotierungen lohnt sich eine Anmeldung. Die Bet-at-Home Sportwetten stechen nicht immer bis an die Spitze durch. Doch immer mal wieder finden sich echte Highlights. Damit sind Wettquoten gemeint, wo kein anderer Buchmacher mithalten kann. Gegebenenfalls lassen sich diese sogar mit den wechselnden Bonusangeboten kombinieren. Unsere Bet-at-Home Erfahrung mit dem Wettprogramm wollen wir nachfolgend schildern.

  • Umfassende Statistiken: Nicht selten ist es von Vorteil zum Spiel, der Liga oder dem Wettbewerb die wichtigsten Fakten gleich vorrätig zu haben.
  • Gesamtwetten: Freilich darf auf den Gesamtsieger der Bundesliga oder im DFB-Pokal, etc. gesetzt werden. Dies gilt ebenso für andere Länder.
  • Auf Amateure setzen: Ob Deutschland, Italien oder England – die kleinen Ligen sind an Bord. Dazu zählen die deutschen Regionalligen.

Welche Bet-at-Home Wetten gibt es?

bet-at-home wettenWenngleich sich unsere Bet-at-Home Erfahrungen hauptsächlich auf den Fußball beziehen, gibt es diverse andere Sportarten. Dazu zählen Tennis, Basketball, Handball, Volleyball und Eishockey. Aber auch Darts, Tischtennis, Baseball, Motorsport und Rugby sind verfügbar. Mit American Football, Aussie Rules, Radsport, Boxen, Kampfsport, Futsal und Netzball wird die lange Liste fortgesetzt. Weiterhin finden sich Snooker, Gälischer Sport, Cricket, Golf, Segeln, Ski Alpin, Skispringen und Biathlon in Programm wieder. Wetten zu Politik (z. B. US-Präsidentschaftswahl) und Gesellschaft (z. B. Eurovision Song Contest) schließen den Kreis.

Doch hat unser Bet-at-Home Testbericht eine Besonderheit ans Tageslicht gefördert. Denn für den E-Sport hat der Buchmacher eine eigene Rubrik geschaffen. Die Standards, wie Counter-Strike:GO, League of Legens, Dota 2 und Starcraft 2 sind natürlich vertreten. Fifa und Rocket League finden wir, ebenso wie Overwatch, Call of Duty, sowie NBA 2K nicht überall. Gleiches gilt für King of Glory, Heartstone, Warcraft III, Team Fortress 2, Street Fighter oder Arena of Valor. Und damit ist die Liste nicht einmal erschöpft. Wir halten fest: Bet-at-Home geht mit der Zeit!

Erfahrung mit Bet-at-Home Fußballwetten

Bezüglich der Bet-at-Home Fußballwetten wollen wir uns hinsichtlich der Auswahl etwas kürzer fassen. Aber nicht, weil es weniger zu sagen gäbe. Vielmehr reicht es zu wissen, dass die Top-Nationen vorhanden sind. Und zwar nicht nur die Elite-Ligen, sondern ebenso die Amateure (Regionalliga in Deutschland, Isthmian Football League in England, etc.). Weiterhin sind Wettbewerbe aus ganz Europa, Amerika, Afrika, Asien und Australien vorzufinden. Sogar Syrien, Gibraltar und Kenia haben wir im reichhaltig bestückten Portfolio vorgefunden.

Ein näherer Blick auf die Bet-at-Home Wetten zeigt uns, dass der Wettanbieter gerne kleine Kombinationen anbietet. So können wir auf Over/Under und die Tendenz zugleich setzen. Dies ist sogar für einzelne Halbzeiten möglich. Mit dem Scorecast können wir mehrere Ergebnisse anspielen. So erhalten wir für die Auswahl 2:1, 3:1 oder 4:1 beim Spiel von Hannover 96 gegen den SC Freiburg eine 5,54 als Wettquote. Außerdem ist es möglich eine exakte Anzahl von Treffern oder eine Spanne (z. B. 2-3 Tore) anzuspielen. Beides ist auch je Verein möglich. Diese vielen Spezialwetten sind natürlich zuzüglich der Standards anzutreffen.

Wie gut sind die Bet-at-Home Quoten?

Bezüglich der Wettquoten mag der Buchmacher nicht zu den Top-3 gehören. Allerdings ist er im oberen Mittelfeld anzutreffen und schafft es regelmäßig auch mal eine Bestquote zu bieten. Diese mag mal unter den Tore-Wetten oder aber beim Unentschieden zu finden sein. Daher sehen wir nach unseren Bet-at-Home Erfahrungen den Bookie als perfekte Ergänzung zu jedem Wettanbieter-Portfolio an. Oder anders gesagt: Nur wer bei unterschiedlichen Anbietern gemeldet ist, der spielt mit den besten Quotierungen. Und Bet-at-Home gehört in diese Riege von Buchmachern.

Dazu wollen wir ein kurzes Beispiel bieten. Angenommen Bet-at-Home hat bei jeder zehnten Wette eine Quote, die um 0,10 höher ist, als die bei anderen Buchmachern. Dann steigt unser Gewinn dadurch um 10 Prozent. Bei je mehr Wettanbietern wir gemeldet sind, desto deutlicher ist dieser Vorteil ausgeprägt. Außerdem lassen sich dadurch ebenso unterschiedliche Boni mitnehmen. Dazu kommen wir gleich.

Hinsichtlich der Vergleichbarkeit ist jedoch anzumerken, dass bei Anbietern ohne Wettsteuer 5 Prozent mehr übrig bleiben. Leider fällt bei Bet-at-Home eine Steuer an.

Bet-at-Home Bonus & Code

bet-at-home bonusGleich vorneweg möchten wir auf den Bet-at-Home Bonus Code eingehen. Denn dieser ist unter „Mein Konto“ und „Bonus einlösen“ für den Neukundenbonus einzugeben. Er lautet „FIRST“ ohne Anführungszeichen. Der Wettbonus umfasst eine Aufwertung der ersten Einzahlung um 50 %. Allerdings finden maximal 100 Euro zusätzlich auf das Konto des Spielers.

  • Maximaler Bonus: 200 Euro einzahlen, 300 Euro gutgeschrieben bekommen!
  • 90 Tage Zeit: Mit dieser großzügigen Spanne ist die vierfache Umsetzung von Einzahlung und Bonus zu bewerkstelligen.
  • Weitere Boni: Riesiges Prämien angebot und regelmäßig wechselnde Bet-at-Home Angebote, um den Kunden Neues entdecken zu lassen.

Bet-at-Home Neukundenbonus im Detail

Worauf ist beim Freispielen vom Bet-at-Home Einzahlungsbonus zu achten? Zunächst einmal ist der Gutschein so aufgebaut, dass jede Einzahlung bis zu einem Maximum von 200 Euro um 50 Prozent aufgewertet wird. Zahlen wir 50 Euro ein, erhalten wir 75 Euro gutgeschrieben. Dabei ist auf die Eingabe des Codes „FIRST“ über „Mein Konto“ zu achten. Denn so teilen wir dem Buchmacher mit, dass wir die Aktion in Anspruch nehmen möchten. Ist das Guthaben erst auf unserem Konto eingegangen, können wir uns mit den Bonusdetails befassen.

Natürlich haben wir das Umsetzen selber ausprobiert. Dieser Bet-at-Home Test war ein voller Erfolg. Tatsächlich ist es uns nicht sonderlich schwer gefallen, da wir 90 Tage Zeit zur Verfügung hatten. Damit konnten wir uns auf die Spiele konzentrieren, wo wir nach umfassender Analyse ein sehr gutes Gefühl hatten. Einzahlung und Bonussumme sind vier Mal einzusetzen. Wenn wir also 200 Euro einzahlen und 300 Euro gutgeschrieben bekommen, müssen wir Sportwetten im Gegenwert von 1.200 Euro tätigen. Die Mindestquote auf Einzelwetten hat 1,70 zu betragen.

Weitere Bet-at-Home Wettbonus Angebote

bet-at-home bestandskunden

Bestandskundenboni in der Übersicht

An dieser Stelle möchten wir vorab unsere Erfahrungen mit Bet-at-Home schildern. Denn im Zeitraum wo wir angemeldet sind und diesen Buchmacher beobachten, haben sich die Bonusaktionen für Bestandskunden bereits mehrfach geändert. Früher gab es mal einen wettsteuerfreien Freitag. Derzeit stehen ein 0:0 Unentschieden Cashback, eine Trustbet und diverse Zufallsgewinne bereit. Für uns gibt es hier kein besser oder schlechter. Wir sind bei diversen Anbietern angemeldet und können uns die besten Boni aussuchen.

Das 0:0-Cashback kann natürlich hervorragend in Strategien eingebunden werden. Beim „Send me Sixty“ Bonus bekommt ein zufälliger Spieler 60 Euro Guthaben per SMS spendiert. Beim „Gewinner des Tages“ werden 50 Euro pro Tag an einen Spieler vergeben. Dabei ist es wichtig, dass sich der Kunde einloggt und den Bonus bestätigt. Häufig verschlafen die Spieler diese Chance. Dann erhöht sich der Jackpot um weitere 50 Euro. Nicht selten können so über 600 Euro abgeräumt werden – ohne Risiko. Wenngleich dafür Glück nötig ist, haben wir zumindest einen Anreiz uns anzumelden.

Bet-at-Home Login – und loslegen!

Bet-at-Home ist deutsch. Sie sind in Deutschland an der Börse gemeldet. Diesen Fakt sollten Interessenten kennen, bevor die Anmeldung durchgeführt wird. Um den ersten Bet-at-Home Login einzuleiten, müssen wir oben auf „Jetzt registrieren“ klicken. Dadurch gelangen wir zum Eingabefeld, wo zunächst persönliche Daten abgefragt werden. Dazu zählen das Geschlecht, der Name, die Straße, Postleitzahl und der Ort. Weiterhin können Angaben zum Land, der Währung und dem Geburtsdatum gemacht werden. Die E-Mail ist ebenfalls ein Pflichtfeld.

Nicht zwingend notwendig ist die Eingabe einer Telefonnummer. Falls du zu den SMS Gewinnern zählen willst oder Infos per WhatsApp bekommen möchtest, solltest du deine Nummer eintragen. Ein Passwort, die Sicherheitsfrage und der Bonuscode „FIRST“ komplettieren die Eingabe. Lässt du den Login vormerken, so geht eine zukünftige Anmeldung nach unseren Bet-at-Home Erfahrungen schneller von der Hand.

Übrigens steht es Neukunden offen, sich via Google oder PayPal anzumelden. Somit verkürzt sich der Prozess, welcher ohnehin nur wenige Minuten dauert, nochmals erheblich.

Bet-at-Home Live Wetten unterwegs

bet-at-home livewettenDienstags, 21 Uhr in Deutschland. Der FC Bayern München und Borussia Dortmund spielen in der Champions League. Du kommst aber gerade erst von der Arbeit nach Hause. Der Backofen wird für das Abendbrot vorgeheizt, der Fernseher angeschaltet. Und bevor das Essen auf dem Tisch ist, lässt sich via Bet-at-Home Live-Wetten noch der Tipp beim laufenden Spiel abschließen. Wir wollen näher auf die Auswahl und natürlich auf die App selber eingehen.

  • Unterschiedliche Ansichten: Mit den Auswahlen „Klassisch“ oder „Kombi“ bekommt jeder Spieler die bestmögliche Übersicht geboten.
  • Kalender-Funktion: Ob Heute, Morgen oder in den kommenden Tagen – für diverse Sportarten wird auf die künftigen Live-Wetten vorausgeschaut.
  • Bet-at-Home App: Minianwendungen stehen für Sportwetten und das Casino bereit. Android (Google), iOS (Apple) oder die mobile Homepage sind verfügbar.

Bei Bet-at-Home live Ergebnisse wetten

Ein Blick in den Kalender verrät uns, welche Live-Tipps generell zur Verfügung stehen. So finden sich Spiele beim Fußball, Handball, Baseball, Snooker, Tennis, Basketball, Darts, Volleyball, Rugby und Futsal. Darüber hinaus ist der E-Sport-Sektor breit bestückt. League of Legends, Dota 2 und Counter-Strike sind hier nochmals hervorzuheben. Jeder Spieler kennt außerdem die kurze Wartezeit zur Annahme der Wett-Tipps. Diese ist bei Bet-at-Home noch kürzer, wenn drei oder mehr Auswahlen – mit einer Mindestquote von jeweils 1,50 oder höher – vereint werden.

Werfen wir doch einen Blick auf die verfügbaren Einzelwetten. Denn hier schränkt sich die Auswahl im Vergleich zum Pre-Match-Pick schon ein wenig ein. Doch bis zu 50 Optionen, je nach Sportart und Liga, stehen für uns bereit. So können wir nach wie vor auf das Handicap, Both2Score (Beide Teams treffen), Over/Under, die Doppelte Chance, Halbzeit-Wetten oder Minuten-Wetten setzen. Beim Tennis wären Satzwetten, Gamewetten, ebenfalls Handicaps, Under/Over- und Ereigniswetten (z. B. zum Tie-Break) möglich.

Bet-at-Home App installieren & mobil wetten

bet-at-home-app

Mobil bei Bet-at-Home spielen

Auf der Suche nach der Bet-at-Home App finden wir den entsprechenden Reiter ganz rechts in der Hauptnavigation. Per Klick entscheiden wir uns zunächst zwischen der Sports oder Casino Minianwendung. Wir wählen den Sport. Jetzt finden wir zwei Buttons für Android und iOS vor. Allerdings möchten wir erwähnen, dass jedes Mobilgerät grundsätzlich dazu geeignet ist, die Homepage über den mobilen Browser aufzurufen. So lässt sich Bet-at-Home immer verwenden. Wer bereits Kunde ist, der kann sich über die App anmelden.

Wer Sorge hat, dass er die Verwendung der Minianwendung nicht richtig versteht, der braucht dennoch nicht zu zögern. Der Anbieter erklärt die Verwendung in einem Video. Außerdem steht ein deutschsprachiges Support-Team hinter dem Buchmacher. Letztlich sollten keine Fragen offen bleiben. Was uns sehr gefallen hat, ist die übersichtliche Darstellung der Ergebnisse und Statistiken – auch mobil. Selbst ein Livestream ist vorhanden. Wobei Kunden aus Deutschland die <title=“die bundesligen“ href=“/bundesliga-tipps/“>Bundesligen nicht zu sehen bekommen. Andere Events rund um den Globus im Fußball und anderen Sportarten können jedoch verfolgt werden.

Bei Bet-at-Home mobil Sportwetten abschließen!

Bet-at-Home Casino & Features

bet-at-home casino bonusIn Kürze wollen wir das Bet-at-Home Casino ansprechen. Denn dort können Kunden der Plattform ihren Einsatz in einem Spielautomaten oder beim Tischspiel riskieren. Freilich stehen Jackpot-Games, Live-Dealer und sogar ein gesonderter Casino Bonus für die Spieler bereit. Hier können Kunden zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen. Doch obwohl die virtuelle Spielbank breit bestückt ist, richten sich unsere Bet-at-Home Erfahrungen eher am Sportwetten-Komplex aus. Daher möchten wir noch auf einige Features zu sprechen kommen.

Zunächst soll das Cash Out Feature Erwähnung finden, welches uns eine vorzeitige Auszahlung ermöglicht. Auch können dadurch Restbeträge gesichert werden, wenn praktisch fehlgeschlagenen Tipps ausgezahlt werden. Spezialtipps zu bestimmten Spielern, wie Cristiano Ronaldo oder Lionel Messi sind ebenfalls vorhanden. Weiterhin gibt es die EasyBet, welche bestimmte Sportwetten in Frageform formuliert. Ebenfalls sind Transfermarkt-Wetten möglich, welche die Sommerpause interessant gestalten. „Für welches Team spielt Mauro Icardi ab dem 1. September 2019?“ oder „Wird der Transferrekord 2019 gebrochen?“ sind dort Fragen.

Bet-at-Home Live Chat & Kundenkonto

Für viele Spieler ist der Kundenservice nach wie vor ein wichtiges Kriterium. Was wenn es technisch hakt? Wenn das Geld nicht auf das Konto findet? Oder die Bestimmungen eines Bonus nicht verstanden werden? Dann ist es in jedem Fall von Vorteil, eine echte Person erreichen zu können. Daran scheitert es hier nicht. Und auch die Rubrik der Ein- und Auszahlungen ist gut bestückt.

  • Fabelhafter Kundendienst: Per Live-Chat, E-Mail oder Telefon lassen sich deutsche Mitarbeiter erreichen.
  • PayPal als Bezahlmethode: Als hätten wir nicht schon genug Sicherheiten, ist auch noch die beliebteste Zahlungsweise an Bord.
  • Gebührenfrei bezahlen: Je nach Zahlungsart sind zwei bis drei Überweisungen je Monat kostenfrei durchzuführen.

Einzahlung im Bet-at-Home Testbericht

Fangen wir doch mit den Kreditkarten an. Denn da haben wir nicht nur die Klassiker, namentlich die Visa und Mastercard, sondern zusätzlich noch Diners Club an Bord. Wichtiger scheint fast noch PayPal als Zahlungsweise. Nur wenige Wettanbieter können sich auf die wohl am einfachsten zu bedienende Methode berufen. Da PayPal zudem einen Käuferschutz anbietet, steigt die Sicherheit weiter an. An E-Wallets stehen Skrill, Neteller und in erweiterter Fassung die Sofortüberweisung und Giropay bereit. Trustly, die Banküberweisung, Paysafecard und der Gutschein runden die Möglichkeiten ab.

Sportwetten sind ein schnelllebiges Geschäft. Nach unseren Bet-at-Home Erfahrungen sind die Einzahlungsoptionen darauf ausgerichtet. Fast alle Modalitäten gewähren daher eine sofortige Gutschrift. Lediglich die Banküberweisung dauert bis zu drei Banktage. Für das Einzahlen soll weiterhin erwähnt sein, dass keine Bearbeitungsgebühren anfallen. Mit PayPal und der Sofortüberweisung haben wir hier selber schon Gelder überstellt. Dass hat alles ohne Probleme funktioniert. Die Handhabung ist einfach. Das Guthaben findet zielsicher zum Buchmacher.

Auszahlung bei Bet-at-Home: Erfahrungen

Das Erste was jeder bei seinen Bet-at-Home Erfahrungen zur Auszahlung lernt ist, dass die Auswahl der Zahlungsdienstleister ein wenig schrumpft. Nicht jede Einzahlungsvariante steht zum Auszahlen bereit. Dennoch bleibt PayPal dabei. Jedoch sind die Limits mit 50 bis 5.000 Euro angegeben. Dafür darf unbegrenzt häufig eine Zahlung vorgenommen werden. Gleiches gilt für die Paysafecard, wo zwischen 10 und 5.000 Euro zu überstellen sind. Außerdem ist dies nur mit einem My-Paysafecard-Konto möglich.

Bei Neteller und den Kreditkarten (Visa und Mastercard) fallen ebenfalls keinerlei Gebühren an. Allerdings fängt die Auszahlung beim wertvollen Plastik erst bei 100 Euro an. Neteller lässt uns sogar bis zu 10.000 Euro auf einen Schlag auszahlen. Bei Skrill ist die Grenze bei 6.000 Euro gesetzt. Dafür sind hier nur zwei Anforderungen je Monat kostenfrei. Danach fallen fünf Euro für jede Buchung an. Bei der Banküberweisung und Trustly sind je drei Auszahlungsanweisungen je Monat kostenlos. Erst danach werden 5 Euro Gebühr verlangt. Dafür hat der Banktransfer keine Maximalsumme hinterlegt.

Bet-at-Home Kontakt & Kundenservice

Den Zugriff auf die Hilfe finden wir am linken Seitenrand. Egal auf welcher Seite des Buchmachers wir uns aufhalten, dort ist der Zugriff zum „Kontakt“ immer möglich. Wir landen auf einer Übersicht, wo wir unsere Frage direkt in ein Kontaktformular eintragen können. Rechterhand sind zudem vier Telefonnummern aufgeführt, welche sich mit den Rubriken Sportwetten, Casino, Vegas und Poker beschäftigen. Unterschiedliche Mail-Adressen sind ebenso zum Anschreiben vorzufinden. Zuletzt ist der Live-Chat zu erwähnen, welcher in Deutsch zu uns spricht.

Weiterhin möchten wir auf das FAQ verweisen. Dass ist eine Sektion mit Fragen und Antworten. Dort gibt es diverse Themengebiete. Wählen wir dort „Mobile“ aus, so bekommen wir neun vorgefertigte Fragen beantwortet. „Kann ich mein Wettkonto auch mobil aufladen?“ Dass ist nur ein Beispiel. Bei den Ein- und Auszahlungen, dem Bonus und dem Wettkonto generell wird ebenso verfahren. In 95 Prozent der Fälle ist damit vermutlich gar kein direkter Kontakt zum Support nötig. Fantastisch!

Unsere Bet-at-Home Erfahrungen & Fazit

bet-at-home logo miniWelche Erfahrung sticht hervor? Was hat uns weniger gefallen? Fangen wir doch mit einem Negativpunkt an. Der Bonus gefällt uns zwar nicht schlecht, doch müssen wir 200 Euro einzahlen, um 100 Euro Wettbonus zu erhalten. Positiv ist jedoch anzumerken, dass wir 90 Tage für die Umsetzung Zeit bekommen. Auch die Mindestquote von 1,70 ist eher niedrig. Außerdem gibt es diverse Boni für Bestandskunden, weswegen eine Anmeldung eigentlich schon Pflicht ist.

Live-Streaming (keine Bundesliga), deutscher Service (Live-Chat), PayPal als Zahlungsmethode, reichhaltige Statistiken, umfangreiche Livewetten und ein Online-Casino – was wollen wir mehr? Vielleicht eine App? Ist vorhanden und zwar für iOS und Android. Grundsätzlich haben wir in unseren Bet-at-Home Erfahrungen kaum einen Schwachpunkt vorfinden können. Und somit beenden wir den Test mit einer klaren Empfehlung: Jetzt Registrieren!

100 Euro geschenkt für neue Spieler bei bet-at-home!

Artikel:
Bet-at-Home Erfahrungen & Sportwetten im Test 2019
Datum:
Autor:
10.00 / 10 von 2 Stimmen1

100,00 €

Promocode FIRST