Skip to main content

WWK Arena: Anfield-Atmosphäre in Augsburg

Stadion Guide WWK Arena FC AugsburgMitten zwischen den Stadtteilen Göggingen und Haunstetten hat der FC Augsburg mit der WWK Arena seine Heimat gefunden. Viele Fußball-Experten und Kicker bezeichnen die moderne Arena als einen beeindruckenden Palast, der von der „FAZ“ sogar als „Anfield Road an der B 17“ bezeichnet wird.

Zu bieten hat das eher übersichtliche Stadion der Augsburger tatsächlich eine ganze Menge – zum Beispiel einen frisch renovierten Businessbereich.

WWK Arena Übersicht

NameWWK Arena
Früherer Namesgl Arena, impuls Arena, Augsburg Arena
AdresseBürgermeister-Ulrich-Straße 90, 86199 Augsburg
Fassungsvermögen30.660 Zuschauer
BesitzerFC Augsburg Besitz und Betriebsgesellschaft mbH
ZweckFußballstadion
Baujahr2007 – 2009
EröffnungJuli 2009
Internetadressehttps://wwkarena.com/
Heimstadion vonFC Augsburg
Parkenrund 3.500 Parkplätze für PKW, Parkplätze für Tagesparker und Dauerparkscheine, zusätzlich Parkplätze an der Messe Augsburg oder dem Fujitsu-Gelände
StadionführungJa
Anfahrt/AnreiseTram, Bahn, PKW, Fahrrad, Shuttle-Bus

Fakten zum FCA Stadion: Wissenswertes und Kurioses zur WWK Arena

Rund um das Augsburg Stadion gibt es einige interessante Fakten zu berichten. Geplant wurde die Arena vom Verein zum Beispiel bereits im Frühjahr 2004. Damals waren die Augsburger noch in der Regionalliga Süd aktiv. Das große Denken hat sich aber gelohnt und so präsentiert der FCA eines der ansehnlichsten und gleichzeitig familiärsten Fußballstadien in der Bundesliga.

  • Die WWK Arena wurde so entworfen, dass bei Bedarf ein schneller Umbau bzw. Ausbau auf bis zu 49.000 Plätze vorgenommen werden kann.
  • Erbaut wurde das Stadion innerhalb von nur zwei Jahren und mit einem Kapital von rund 45 Millionen Euro.
  • Das Eröffnungsspiel bestritt der FC Augsburg in seiner Heimat gegen eine Auswahl aus Schwaben und setzte sich mit 2:0 durch.
  • Bei der WWK Arena handelt es sich um das erste klimaneutrale Fußballstadion der Welt.
  • 2011 wurde das Stadion aus diesem Grund zu einem der „365 Orte im Land der Ideen“ gekürt.
  • Auch die deutsche Nationalmannschaft war schon in der WWK Arena zu Gast. 2016 kickte die DFB-Auswahl hier gegen die Slowakei und musste sich mit 1:3 geschlagen geben. Kurios war damals die 38-minütige Halbzeitpause aufgrund eines schweren Unwetters über Augsburg.

Anreise und Parkplätze: Wie komme ich zur WWK Arena?

Parkplatz FussballerViele Wege führen nach Rom. Oder in diesem Fall in die WWK Arena. Die Augsburg Arena ist vielseitig erreichbar und kann sowohl mit dem Bus, der Bahn, der Tram oder dem eigenen PKW angesteuert werden. Auch die Anreise per Fahrrad gestaltet sich unkompliziert. Wer sich für die Anreise mit der Tram entscheidet, kann das Stadion FC Augsburg vom Hauptbahnhof aus innerhalb von rund 20 Minuten erreichen. An Spieltagen fährt die sogenannte Stadion-Linie hier im Fünf-Minuten-Takt. Nach dem Abpfiff sogar alle zwei bis drei Minuten. Und: Die Tickets für das Stadion können problemlos als Fahrkarte für den öffentlichen Nahverkehr genutzt werden. Die Tram fährt ab zwei Stunden vor Spielbeginn ebenfalls im Fünf-Minuten-Takt zur Arena FC Augsburg.

Wer sich für die Anreise mit dem eigenen PKW entscheidet, kann auf rund 3.500 Parkplätze rund um das Stadion zurückgreifen. Erreichbar ist die Arena dabei durch die Bundesstraße 17, die Ausfahrt „Stadion (WWK Arena)“ weist dann den Weg.

Wer rund um die WWK Arena parken möchte, sollte sich auf zusätzliche Gebühren für den Stellplatz einstellen. Auf den Parkplätzen P1 und P4 liegt die Gebühr bei zehn Euro, das Gleiche gilt für die Parkplätze P1 und P6 des Fujitsu-Geländes. Etwas günstiger ist das Parken an der Messe Augsburg, wo rund sechs Euro fällig werden.

Sitzplan der Arena: Wie sind die WWK Arena Blöcke aufgeteilt?

WWK Arena Stadionplan FC Augsburg

Die WWK Arena Blöcke bieten Platz für etwas mehr als 30.000 Zuschauer. Übersichtlich ist dabei jeder Platz, denn die Arena besteht aus nur einem Rang. Zusätzlich dazu wurde bei der Bauweise auf steile Tribünen geachtet, so dass die Zuschauer auf allen Plätzen recht nah am Spielgeschehen sitzen. Die begehrtesten Plätze der Augsburger Anhänger sind dabei in den Blöcken K, L, M, N und O zu finden. Diese befinden sich auf der Ulrich-Biesinger-Tribüne und sind neben dem Gästebereich die einzigen Stehplätze im FCA Stadion. Die Gäste wiederum finden auf der gegenüberliegenden Seite des Stadions in den Blöcken W und X Platz.

Direkt hinter den Trainerbänken befindet sich beim FCA die Haupttribüne. Hier sind die Blöcke D, E, F, G und H zu finden, welche unter anderem auch die Businessplätze bereitstellen. Neben der Haupttribüne findet sich in den Blöcken I und J der Familienblock.

Geschichte und Architektur: Allianz Arena ersetzt das Olympiastadion

Bereits zu Zeiten der Regionalliga begann der FC Augsburg mit der Planung des Stadions. Schon immer angedacht war dabei zunächst nur ein Rang, der Platz für etwas mehr als 30.000 Zuschauer bietet. Aufgeteilt werden die Plätze in rund 19.060 Sitzplätze und gut 11.034 Stehplätze. Darüber hinaus gibt es gesonderte Plätze in den Logen und für Rollstuhlfahrer. Der FCA ist mit dem Ausbau der Arena Augsburg allerdings zumindest theoretisch noch nicht fertig. Jederzeit kann eine zweite Ausbaustufe eingeleitet werden, wodurch die FCA Arena dann fast 50.000 Zuschauern Platz bietet.

Erbaut wurde die WWK Arena von HBM Stadien- und Sportstättenbau GmbH aus Neuss, welche für rund 45 Millionen Euro ein reines Fußballstadion errichtete. Umgerechnet wurden rund 1.300 Euro pro Sitzplatz investiert, was im Vergleich zu anderen Stadien eine geringe Summe darstellt. Ein wichtiger Unterstützer war für den Verein beim Bau auch die Stadt Augsburg. Diese stellte das rund sechs Hektar große Grundstück zur Verfügung und investierte gut 13,5 Millionen Euro in die Infrastruktur. Zusätzlich dazu tritt die Stadt als Bürge für eine Bürgschaft in Höhe von rund zwölf Millionen aus Kreditaufnahmen auf.

Das Stadion FC Augsburg bzw. Stadiongelände wurden in den letzten Monaten und Jahren stetig renoviert. Mittlerweile gehören zum Gelände so auch die Geschäftsstelle, drei Rasentrainingsplätze, ein neuer Fanshop, eine Fankneipe oder eine Sprintstrecke.

FC Augsburg: Unter den Top 30 in Deutschland

Der FC Augsburg hat eine beeindruckende Historie hinter sich, die insbesondere in der jüngeren Vergangenheit noch einmal richtig aufblühen konnte. Lange Zeit waren die Augsburger in den unteren Ligen unterwegs, ehe 2011 endlich der Aufstieg in die 1. Bundesliga gefeiert werden konnte. Seit der Saison 2011/2012 ist der FCA nicht mehr aus der höchsten Spielklasse abgestiegen und konnte im Jahr 2015 sogar in die Europa League einziehen. Ein starker Erfolg für den aktuellen Tabellenachtundzwanzigsten der Ewigen Tabelle in Deutschland.

Auch der Fan-Kult rund um den Verein hat sich in den letzten Jahren dementsprechend deutlich verändert. Die Stadt interessiert sich brennend für ihr sportliches Aushängeschild. Insgesamt 17.500 Dauerkarten-Besitzer gibt es beim FCA, zusätzlich dazu darf man sich über gut 16.000 Mitglieder und mehr als 75 offizielle Fanclubs freuen. Das reicht, um in Deutschland auf der Liste der mitgliederstärksten Sportvereine einen Platz unter den Top 35 einzunehmen.

Bedeutende Sportereignisse im Stadion FC Augsburg

Für die Augsburger steht ein bedeutendes Ereignis in der WWK Arena in der Regel alle zwei Wochen auf dem Programm, wenn die Mannschaft in der Bundesliga einen Kontrahenten empfängt. Zusätzlich dazu haben sich hier aber auch schon andere Fußball-Teams die Ehre gegeben. 2010 etwa wurde hier im DFL-Supercup gespielt. Zusätzlich dazu war das Stadion Austragungsort der Fußball-Weltmeisterschaft der Frauen im Jahre 2011. Schon ein Jahr zuvor waren hier zudem die U20-Frauen bei ihrer Weltmeisterschaft aktiv. Wie schon erwähnt, kickte auch die DFB-Elf der Männer in einem Benefizspiel schon in der WWK Arena.

Fazit zur WWK-Arena: Hübsch, klimaneutral und stimmungsvoll

Die WWK Arena kann sich als Heimat des FC Augsburg wirklich sehen lassen. Das Stadion ist mit etwas mehr als 30.000 Plätzen ein eher übersichtliches Stadion im deutschen Profi-Bereich, kann aber dennoch mit einer intensiven Atmosphäre und einer guten Sicht auf allen Plätzen überzeugen. Ebenfalls schön: Es handelt sich um das erste klimaneutrale Fußballstadion der Welt. Ein Grund mehr also, den FCA beim nächsten Heimspiel in seiner schönen Arena live vor Ort zu verfolgen.

Tipico Bonus Banner

Artikel:
WWK Arena: Anfield-Atmosphäre in Augsburg
Datum:
Autor:
0 / 10 von 0 Stimmen1


Ähnliche Beiträge