Skip to main content

Allianz Arena: Das Stadion des FC Bayern München

Stadion Guide Allianz Arena Bayern MuenchenSportlich gesehen ist der FC Bayern München national und international ein echtes Aushängeschild des deutschen Fußballs. Genau das Gleiche lässt sich im Prinzip über die Allianz Arena in München sagen. Der Fußball-Tempel im Stadtteil Fröttmaning gehört zu den modernsten Stadien in Europa und wurde nach rund drei Jahren Bauzeit erst im Mai 2005 offiziell eröffnet. Die Modernität des Stadions bringt für die Besucher eine ganze Reihe von Annehmlichkeiten, wie zum Beispiel eine ansprechende Sicht von nahezu jedem Platz aus.

Seit Ende der Saison 2017 ist der FC Bayern übrigens der alleinige „Herrscher“ im Schloss. Bis dato war das Stadion, wie zuvor auch schon das Münchener Olympiastadion, noch mit dem TSV 1860 München geteilt worden.

Allianz Arena München Übersicht

NameAllianz Arena
Früherer Name/
AdresseWerner-Heisenberg-Allee 25, 80939 München
Fassungsvermögen75.024 Zuschauer
BesitzerFC Bayern München AG
ZweckFußballstadion
Baujahr2002 – 2005
EröffnungMai 2005
Internetadressehttps://allianz-arena.com/
Heimstadion vonFC Bayern München
Parkenausgewiesene Parkplätze oder Park & Ridee
StadionführungJa
Anfahrt/AnreiseAuto, Bus, Zug, Fahrrad, Wohnmobil, Taxi

Fakten und Infos zur Allianz Arena: Das müssen Fans wissen

Rund um die Allianz-Arena gibt es reihenweise interessante Fakten, die den meisten Fußballfans so vermutlich noch nicht bekannt sein dürften. Genau diese Fakten rund um das Stadion München haben wir im Folgenden einmal zusammengetragen:

  • Bei Bundesligaspielen können bis zu 75.024 Zuschauer in der Arena Platz nehmen. Bei internationalen Partien wird die Kapazität auf maximal 70.000 Plätze beschränkt.
  • Nachdem von 2014 bis 2016 auf einem sogenannten Hybridrasen gespielt wurde, wird seit 2016 wieder auf Naturrasen gekickt.
  • Die Allianz Arena ist eine von wenigen Arenen, die als reines Fußballstadion genutzt wird. Weitere Veranstaltungen wie Konzerte finden hier nicht statt.
  • Zu den mehr als 55.000 Sitzplätzen in der Arena gesellen sich über 15.000 Stehplätze, 2.000 Business- und Sponsoren-Seats, rund 400 Presseplätze, 106 Logen und über 220 Plätze für Menschen mit Behinderung.
  • Seit Ende der Saison 2017 ist der FC Bayern München der alleinige Besitzer des Stadions. Zuvor teilte man sich die Arena mit dem TSV 1860 München
  • Die Allianz Arena hat das Olympiastadion als Heimstätte des Rekordmeisters abgelöst. Auch diese Arena wurde zuvor mit den „Löwen“ geteilt.
  • Südlich der Arena findet sich ein viergeschossiges Parkhaus, welches Platz für fast 10.000 Pkw bietet – das größte Parkhaus eines europäischen Fußballstadions.

Anreise und Parkplatzsituation: Wie komme ich zur Allianz Arena?

Parkplatz FussballerDie Heimat des FC Bayern München befindet sich am nördlichen Ende des Bezirks Schwabing-Freimann in der sogenannten Fröttmaninger Heide. Viele Ländereien und Wälder sind hier allerdings nicht zu finden, stattdessen bringt die Arena für alle Besucher einen großen Vorteil mit sich: Sie befindet sich direkt am Autobahnkreuz München-Nord. Mit dem Pkw lässt sich die Anreise dementsprechend entspannt antreten, zumal die Planer an eine entsprechende Regelung der Parkplatzsituation gedacht haben. Am südlichen Teil der Arena befindet sich das größte Parkhaus eines europäischen Fußballstadions, welches bei Spielen in der Bundesliga oder Champions League Platz für rund 10.000 Pkw bietet

Wer auf den eigenen Wagen verzichten möchte, kann das Stadion der Bayern auch mit den öffentlichen Verkehrsmitteln erreichen. Aus der Münchener Innenstadt bietet sich die U6 an, die innerhalb von rund 15 Minuten bis zur U-Bahn-Stadion Fröttmaning fährt. Von hier aus ist es ein Fußmarsch von rund 15 Minuten über die Esplanade bis zum Stadion. Alternativ können auch die U1, U2, U7 oder U8 mit Umstieg am Sendlinger Tor oder die U4 und U5 mit Umstieg am Odeonsplatz genutzt werden. Mit der S-Bahn lässt sich das Stadion über die Haltestelle Marienplatz sogar direkt vom Flughafen aus ansteuern.

Insider Infos:Damit die Verkehrssituation zusätzlich entlastet werden kann, werden bei vielen Heimspielen der Münchener kostenlose Busverbindungen für die Anreise zum Stadion eingerichtet. Diese fahren dann zum Beispiel vom S-Bahnhof Donnersbergerbrücke und sollen so die U-Bahn entlasten.

Allianz Arena Plan: Wo finde ich was?

Allianz Arena Stadionplan Bayern Muenchen

Stadionplan der Allianz Arena bei Spielen des FC Bayern München

Vereinfacht gesagt lässt sich auf dem Allianz Arena Sitzplan in allen Fällen von einem ansprechenden Sitzplatz sprechen. Die Arena der Münchener verzichtete auf Sehblockaden und ermöglicht von jedem Platz aus eine gute Sicht auf das Spielfeld. Interessant: Bei internationalen Partien werden die drei Ränge nahezu ausgeglichen stark mit je rund 23.000 Zuschauern bis zur maximalen Grenze von 70.000 Zuschauern besetzt. Gäste-Fans sind hier Oberrang angesiedelt. Genau gesagt an der Ostseite des Stadions in den Blöcken 340 bis 347. Sollte die Auslastung hier besonders groß sein, wird im Mittelrang auch der Block 242 für die Gästefans geöffnet. Die restlichen Bayern-Fans siedeln sich in den anderen Blöcken an. Besonders hervorzuheben sind die Allianz Arena Stehplätze in den Blöcken 109 bis 117 und 126 bis 134. Diese sind direkt hinter den Toren zu finden und in der Regel Heimat der hartgesottensten Bayern-Fans und der Ultra-Gruppierungen. Die Business- und Sponsorenseats finden sich in den Blöcken 102 bis 105 im Unterrang, den Blöcken 201 bis 213 im Mittelrang auf der Nordseite. Zusätzlich dazu ist Block 120 im Unterrang der Südseite für die Sponsoren und Business-Besucher gedacht.

Abgesehen von den Aufteilungen der Sitzplätze sind rund um die Allianz Arena Tickets natürlich die Preise interessant. Gut zu wissen: Kinder bis einschließlich 13 Jahre, Schwerbehinderte und Rentner ab 65 Jahre erhalten eine Ermäßigung von 50 Prozent, die sowohl für Allianz Arena Sitzplätze als auch für die Stehplätze im Stadion München gilt. In der günstigsten Kategorie, das bedeutet die Stehplätze, sind Tickets ab 15 Euro zu haben. Im Oberrang gibt es die Karten fast rund herum für 35 Euro, für die besten Sitze in Kategorie 1 müssen in der Allianz Arena mindestens 70 Euro auf den Tisch gelegt werden

Wer noch nie im Stadion von Bayern München zu Gast war, kann problemlos eine Allianz Arena Tour mitmachen und lernt die Arena so vor Ort bestens kennen. Angeboten wird zudem ein virtueller Rundgang auf der Webseite der Arena.

Geschichte und Architektur: Allianz Arena ersetzt das Olympiastadion

Allianz Arena SchriftzugBevor der FC Bayern München seine heutige Heimat mit der Allianz Arena beziehen konnte, waren die Rekordmeister im Olympiastadion in München beheimatet. 2001 wurde festgelegt, dass das Olympiastadion nicht renoviert wird, sondern stattdessen an neuer Stelle eine Arena mit neuer Infrastruktur entstehen soll. In einem Bürgerentscheid entschieden sich damals mehr als 65 Prozent der Bürger für diesen Neubau. Kurios: Mit einer Wahlbeteiligung von 37,5 Prozent erreichte dieser Bürgerentscheid die höchste Beteiligung, die von einem Bürgerentscheid in München jemals erreicht wurde.

Den Zuschlag sicherten sich daraufhin die Schweizer Architekten Herzog & de Meuron, welche sich beim Konzept für die Allianz Arena am St. Jakob-Park in Basel orientierten. 2002 wurde im Herbst der erste Spatenstich gesetzt, drei Jahre später waren die Bauarbeiten beendet und die Übergabe erfolgte. Eröffnet wurde die Arena offiziell in einem Eröffnungsspiel am 30. Mai 2005. Bereits einige Tage zuvor wurde hier jedoch schon ein Testspiel zwischen dem FC Bayern München und dem TSV 1860 München vereinbart. Beide Vereine teilten sich das Stadion bis Ende der Saison 2017. Seit dem ist der Rekordmeister der alleinige Besitzer der Arena.

FC Bayern München: Rekordmeister und Hausherr

Anders als sein „Wohnzimmer“, ist der FC Bayern München schon mit einer mehr als 100-jährigen Tradition ausgestattet. Der Rekordmeister wurde im Februar 1900 gegründet und ist heute der erfolgreichste Sportverein im deutschen Fußball. 29 Meistertitel wurden bis zum Saisonbeginn 2019/20 schon eingefahren, dazu gesellen sich 19 Siege im DFB-Pokal. Beides ist gleichbedeutend mit einem Rekord für den jeweiligen Wettbewerb. Und es gibt weitere Rekorde: Kein anderer Sportverein der Welt kann mehr Mitglieder als die Münchener vorweisen – mehr als 291.000.

Nach seiner Gründung brauchte der Verein wenig überraschend einige Jahre, bis die erfolgreichen Zeiten eingeläutet werden konnten. Schon seit 1965/66 spielen die Bayern aber ununterbrochen in der Bundesliga und sind zudem mit vier Champions-League-Titeln einer der erfolgreichsten Vereine Europas.

Bedeutende Sportereignisse in der Allianz Arena

Allianz Arena Innenraum

Das Stadion Bayern München wird als reines Fußballstadion betrieben. Andere Sportarten, wie etwa Veranstaltungen in der Leichtathletik, finden hier nicht statt. Dennoch war die Allianz Arena in der Vergangenheit schon mehrfach der Austragungsort für hochkarätige Sportveranstaltungen. Die deutsche Nationalmannschaft absolvierte hier bereits mehrere Spiele, unter anderem 2018 in der Nations League gegen Frankreich. Darüber hinaus wurden im Rahmen der Fußball-Weltmeisterschaft 2006 Partien in der Münchener Arena gespielt.

Unvergessen ist für alle Bayern-Fans das Jahr 2012. Das Champions-League-Finale wurde hier in München ausgetragen. Leider brachte das „Finale Dahoam“ den Bayern damals keinen Titel ein. Interessant: Auch bei der Europameisterschaft 2020 und bei der EM 2024 wird in der Alianz Arena gespielt.

Da es sich um ein reine Fußballstadion handelt, ist die Allianz Arena auch nicht für Tickets oder andere Shows geöffnet. Sehr wohl aber sind neben dem Sportbetrieb natürlich Allianz Arena Führungen möglich – sowohl für Gruppen als auch für Einzelpersonen.

Fazit zur Allianz Arena: Stilvolles Wohnzimmer für den Rekordmeister

Der erfolgreichste deutsche Fußballverein benötigt natürlich eine angemessen Heimat. Und die hat der FC Bayern in der Allianz Arena definitiv gefunden. Das Stadion der Münchener wird oftmals als Aushängeschild der deutschen Stadien bezeichnet und war in der Vergangenheit auch schon Austragungsort des Champions-League-Finals. Auch in Zukunft werden hier weiterhin attraktive Partien stattfinden. Nicht zuletzt deshalb, weil der FC Bayern München auch als einer der beliebtesten Sportvereine in Europa bezeichnet werden kann. Mehr als 291.000 Mitglieder bestätigen das. Eine Reise ist die Arena also jederzeit Wert, denn ein beeindruckendes Erlebnis kann garantiert weden.

Tipico Bonus Banner

Artikel:
Allianz Arena: Das Stadion des FC Bayern München
Datum:
Autor:
10.00 / 10 von 2 Stimmen1


Ähnliche Beiträge