Skip to main content

Asian Handicap: Einfach verstehen und einsetzen

Asian Handicap LogoMit dem Asian Handicap ist bereits vor vielen Jahren eine ganz besondere Form der Sportwetten Tipps auf den europäischen Markt gespült worden. Wie der Name bereits verrät, stammt diese Wettform aus dem asiatischen Raum. Gewissermaßen mit Mithilfe aus den USA wurde der Begriff jedoch erst so richtig populär. Für dich als Wett-Fan ist ein Asiatisches Handicap in vielerlei Hinsicht interessant. Warum das so ist und wie diese Wetten funktionieren, zeigen wir dir im Folgenden.

Asiatisches Handicap: Alle Infos im schnellen Überblick

  • Das Asiatische Handicap ähnelt dem Europäischen Handicap. Einer Seite schiebst du vor dem Spiel ein gedachtes Handicap zu
  • Der große Vorteil des asiatischen Handicaps liegt darin, dass für Unentschieden der gesamte Einsatz oder Teile des Einsatzes zurückgezahlt werden
  • Asiatische Wettmärkte gibt es bei den europäischen Wettanbietern auch in anderen Bereichen – zum Beispiel bei den Toren

Steuerfrei bei Tipico auf das AHC wetten!

Asian Handicap Erklärung: Asiatische Wetten bei europäischen Buchmachern?

Schon am Namen ist unschwer zu erkennen, dass die Herkunft des Asian Handicaps (auch AHC genannt) in Asien liegt. Hier wurde das Wettsystem entwickelt und ursprünglich unter dem Namen „Hang Cheng Betting“ angeboten. Bereits nach kurzer Zeit allerdings „bürgerte“ sich die Bezeichnung Asian Handicap ein – insbesondere in den USA. Von dort aus hat der Begriff mittlerweile die gesamte Sportwette-Welt erreicht. Auch europäische und deutsche Tipper greifen liebend gerne auf diese Wettvariante zurück. Ein Grund dafür: Besonders passend ist eine Asian Handicap Strategie beim Fußball. Und der ist bekanntlich des deutschen Tippers liebste Sportart.

Wichtiges Grundwissen: Das ist das Europäische Handicap

Bevor wir uns das Asiatische Handicap einmal genau ansehen, ist ein kurzer Ausflug zum Europäischen Handicap erforderlich. Hierbei handelt es sich um den europäischen „Verwandten“. Mit einem Europäischen Handicap kannst du zum Beispiel einem großen Favoriten vor der Partie ein gedachtes Gegentor zuschieben. Damit die Handicap-Wette gewinnt, muss der Favorit mit mindestens zwei Toren Unterschied gewinnen. Endet die Partie mit einem Tor Vorsprung, würde der gedachte Gegentreffer mit Blick auf deine Wette für ein Unentschieden sorgen.
Tipico Bonus Banner

Wie funktioniert das Asian Handicap?

Ganz ähnlich funktioniert auch das Asian Handicap. Der große Vorteil liegt aber darin, dass du dich gegen Unentschieden oder auch knappe Siege absichern kannst. Wichtig zu beschreiben ist zudem die Schreibweise bei den asiatischen Wetten. Diese gestaltet sich minimal anders, da nicht nur mit ganzen Toren gearbeitet wird. Stattdessen können auch Vierteltore, halbe Tore oder Dreivierteltore gewertet werden. Einsetzen kannst du die Asiatischen Handicaps zudem für Nachteile der Favoriten oder Vorteile der Außenseiter. Noch besser verstehst du die Asian Handicap Erklärung, wenn wir uns die einzelnen Varianten dieser Wettart detailliert ansehen:

  • Asian Handicap 0 / Asian Handicap 0.0
  • Asian Handicap 0, 0.5 / Asian Handicap 0.25
  • Asian Handicap 0.5
  • Asian Handicap 0.5, 1 (Asian Handicap 0.75)
  • Asian Handicap 1

Je nach Angebot lässt sich diese Reihe natürlich beliebig fortsetzen und zum Beispiel auch mit einem Asian Handicap 3.5 spielen. Welche Varianten im Detail angeboten werden, ist von deinem Buchmacher und der jeweiligen Begegnung abhängig.

Asian Handicap WettenAsian Handicap 0

Spielst du ein Asiatisches Handicap 0, ist das gleichzusetzen mit der bekannten Wette auf das Draw No Bet (DNB) bzw. einem Head to Head. Bei dieser Wette wird das Unentschieden als ungültige Wette erklärt und bringt dir deinen Wetteinsatz zurück. Genauso ist es auch auf dem asiatischen Wettmarkt. Bezeichnet wird dieses Handicap oftmals auch als Asiatisches Handicap 0.0. Der Grund liegt darin, dass bei der Schreibweise der Handicaps immer erst das Team und dann der jeweilige Wert festgelegt wird. Eine Wette auf diesen Markt würde also lauten: Team A 0.0. Sollte Team A gewinnen, gewinnst du deine Wette. Beim Unentschieden gibt es das Geld zurück. Verloren hast du nur, wenn Team B gewinnt.

Asian Handicap 0, 0.5 (0.25)

Mit dem Asian Handicap 0.25 lernst du im Prinzip zum ersten Mal die Besonderheiten dieser Sportwetten kennen. Dein Einsatz wird hier geteilt. Einen halben Einsatz platzierst Du auf das AHC 0, die andere Hälfte auf das ACH 0.5. Gewinnt dein Team, ist die gesamte Wette gewonnen – also beide Einsätze. Sollte die Partie Unentschieden enden, bekommst du dank des AHC 0 immerhin die Hälfte deines Einsatzes zurück. Verloren hast du nur, wenn der Gegner gewinnt.

Asian Handicap 0.5

Wie alle anderen Handicaps, kann auch das AHC 0.5 positiv oder negativ einer Mannschaft zugeschoben werden. Einen Favoriten würdest du mit einem AHC -0.5 ausstatten. Gewonnen hast du dann, wenn dein Team gewinnt. Es muss also mindestens ein Tor Differenz vorhanden sein. Endet die Partie Unentschieden oder verliert dein Team, ist die Wette verloren. Tipps du ein AHC +0.5 für den Außenseiter, darf dieser nicht mit zwei oder mehr Toren Rückstand verlieren. Bei einem Unentschieden hättest du gewonnen, ebenso natürlich bei einem Sieg des Außenseiters.

Sportarten Gewinner

Asian Handicap 0.5, 1 (0.75)

Wie in der Bezeichnung bereits ersichtlich, spielst du auch beim AHC 0.75 wieder zwei Wetten. Der halbe Einsatz wird auf das AHC 0.5 platziert, die andere Hälfte auf das AHC 1. Gewinnt deine Mannschaft mit mindestens zwei Toren Vorsprung, hast du deine Wette gewonnen. Sollte die Partie mit nur einem Tor Vorsprung für dein Team enden, gibt es immerhin noch einen kleinen Gewinn, dank der Wette auf das AHC 0.5. Verloren hast du in diesem Fall nur, wenn dein Team verliert oder ein Unentschieden erspielt. Bei Wetten auf den Außenseiter musst du demnach hoffen, dass dieser nicht mit zwei oder mehr Toren Differenz verliert.

Asian Handicap 1

Nach unseren Erfahrungen kann das AHC 1 rund um die Wett-Tipps als häufigster asiatischer Ansatz bezeichnet werden. Während die restlichen Varianten nicht ganz einfach zu verstehen sind, ist dieser Weg ähnlich wie das AHC 0 ziemlich simpel. Du wettest auf einen Sieg mit mindestens zwei Toren Unterschied. Geht dies auf, gewinnst du die Wette komplett. Sollte dein Team mit nur einem Tor Vorsprung gewinnen, bekommst du den Wetteinsatz wieder zurück. Verloren hast du also nur, wenn dein Team Unentschieden spielt oder verliert.

Für die bessere Übersicht: Tabelle für Asiatisches Handicap

AHC Ergebnis Team A Wettresultat AHC Ergebnis Team B Wettresultat
0 Sieg
Unentschieden
Niederlage
Gewonnen
Einsatz zurück
Verloren
0 Sieg
Unentschieden
Niederlage
Gewonnen
Einsatz zurück
Verloren
-0.25 Sieg
Unentschieden
Niederlage
Gewonnen
Halber Verlust
Verloren
+0.25 Sieg
Unentschieden
Niederlage
Gewonnen
Halber Gewinn
Verloren
-0.50 Sieg
Unentschieden
Niederlage
Gewonnen
Verloren
Verloren
+0.50 Sieg
Unentschieden
Niederlage
Gewonnen
Gewonnen
Verloren
-0.75 Sieg mit 2+ Toren
Sieg mit 1 Tor
Unentschieden
Niederlage
Gewonnen
Halber Gewinn
Halber Verlust
Verloren
+0.75 Sieg
Unentschieden
Pleite mit 1 Tor
Pleite mit 2+ Toren
Gewonnen
Gewonnen
Halver Verlust
Verloren
-1 Sieg mit 2+ Toren
Sieg mit 1 Tor
Unentschieden
Niederlage
Gewonnen
Einsatz zurück
Verloren
Verloren
+1 Sieg
Unentschieden
Pleite mit 1 Tor
Pleite mit 2+ Toren
Gewonnen
Gewonnen
Einsatz zurück
Verloren

Top 3 Asian Handicap Wettanbieter

Fokussierst du dich in deiner Prognose bzw. deinen Sportwetten Tipps künftig auf das Asian Handicap, können wir dir folgende Wettanbieter als Top-Adressen empfehlen.

Tipico: Asian Handicap steuerfrei wetten

Für das Asian Handicap Tipico zu empfehlen, ist im Prinzip ein Muss. Der beliebte und bekannte Wettanbieter stellt dir diese Wetten in unterschiedlichen Variationen bereit – immer passend zur jeweiligen Partie. Darüber hinaus kannst du bei Tipico steuerfrei deine Wetten platzieren und dich auf einen richtig starken Quotenschlüssel freuen.

Bet365: Der Rundum-Sorglos Wettanbieter

Ebenfalls sehr empfehlenswert ist für das Asian Handicap Bet365. Bei diesem Bookie handelt es sich um einen britischen Giganten, der Kunden aus der ganzen Welt betreut. Und die wollen natürlich auch auf das Asian Over Under oder die Handicaps wetten. Besonders stark: Bet365 bietet dir kostenlose Live-Streams für zahlreiche Veranstaltungen. Einen Bonus gibt es für dich als Neukunde ebenfalls.

Betway: AHC-Wetten mit Super-Bonus

Möchtest du deine Vorhersage in die Tat umsetzen, geht das auf hervorragendem Wege auch bei Betway. Der Wettanbieter punktet mit einer enorm großen Auswahl, zudem erwartet dich ein spektakulärer Willkommensbonus von bis zu 150 Euro. Dank der zahlreichen Extras im Betway Treueprogramm kannst du zudem von zahlreichen weiteren Aktionen als Bestandskunde profitieren.

Es geht auch anders: Alternativen zum AHC

Hast du jetzt möglicherweise gemerkt, dass die AHC-Wetten nichts für dich sind, stellen wir dir ein paar Alternativen vor. Ein echter Klassiker sind zum Beispiel die Wetten auf die Über 2.5 Tore oder Unter 2.5 Tore. Mit diesen Wetten wettest du auf die Anzahl der Tore. Beim Über müssen es mindestens drei Treffer sein, beim Under dürfen es auf keinen Fall mehr als zwei Tore sein. Eine Alternative dazu ist wiederum das Both to Score. Mit dieser Wette wettest du auf einen Torerfolg beider Mannschaften. Ebenso ist es möglich, auf den Halbzeit Endstand zu wetten. Hier wettest du mit nur einer Wette sowohl auf das Resultat zur Pause als auch das Resultat zum Spielende.

Asian Handicap Auswahl

Fazit: Die risikovollen Handicap-Wetten etwas absichern

Nicht nur in Asien, sondern auch in Europa ist das Asian Handicap mittlerweile enorm beliebt. Das beste Argument sticht dabei in der Analyse deutlich hervor: Du kannst das Risiko gegenüber den Europäischen Handicaps deutlich senken. Die Asiatischen Handicaps „arbeiten“ oftmals mit einer Aufteilung der Einsätze, so dass auch im Falle eines knappen Sieges oder Unentschiedens kein Totalverlust hingenommen werden kann. Solltest du sicher sein, dass du die Grundlagen dieser Wettart verstanden hast, ist das AHC absolut empfehlenswert.

Sofort bei Tipico auf das Asian Handicap wetten!

Artikel:
Asian Handicap: Einfach verstehen und einsetzen
Datum:
Autor:
10.00 / 10 von 1 Stimmen1


Ähnliche Beiträge