Skip to main content

Guts Auszahlung Dauer: Erfahrung zu Bonus & Gebühren

Guts AuszahlungWie funktioniert die Guts Auszahlung? Ist die Abwicklung sicher? Und kann ich auch den Guts Bonus auszahlen lassen? Rund um die Auszahlung beim Wettanbieter stellen sich in aller Regel enorm viele Fragen. Selbst erfahrene Wett-Profis kennen die Rahmenbedingungen nicht so aus dem „FF“, für Neulinge sind ohnehin viele Begriffe und Prozesse absolutes Neuland. Aus diesem Grund haben wir uns im Folgenden einmal intensiv mit der Auszahlung von Guthaben beim Wettanbieter Guts beschäftigt. Und alle wichtigen Aspekte werden dabei gründlich durchleuchtet.

3 Fakten zur Guts Auszahlung

  • Begrüßt wirst du beim Wettanbieter mit einem Willkommensbonus im Wert von 50 Euro. Bei diesem Angebot handelt es sich sogar um einen auszahlbaren Wettbonus. Du musst lediglich die Bonusbedingungen vor der Abhebung meistern.
  • Guts verzichtet bei der Abwicklung der Ein- und Auszahlungen darauf, dich mit Gebühren zu belasten. Das ist natürlich ein Vorteil, denn gerade auf lange Sicht stellen die Gebühren eine finanzielle Belastung dar.
  • Sicher und seriös geht es bei der Abwicklung der Zahlungen ebenfalls zu. Der Wettanbieter arbeitet mit einer ganz offiziellen Lizenz. Zusätzlich dazu werden deine persönlichen Daten bei allen Zahlungsabwicklungen mittels SSL-Verschlüsselung geschützt.

Jetzt bei Guts registrieren!

Auszahlung bei Guts: Eine Anleitung in 3 Schritten

Schritt 1: Um bei Guts Geld auszahlen zu lassen, ist zunächst der Login ins Spielerkonto erforderlich. Sowohl mit der mobilen App als auch über deinen Desktop kannst du dann den Kassenbereich für die Guts Auszahlung ansteuern.

Schritt 2: Der Wettanbieter präsentiert dir im Kassenbereich alle Optionen, die für eine Auszahlung in deiner Region zur Verfügung stehen. Du musst also nur deinen Favoriten wählen und gemäß dem Guts Auszahlungslimit deinen Auszahlungsbetrag festlegen.

Schritt 3: Im Falle der ersten Abhebung spielt die Guts Auszahlung Verifizierung eine Rolle. Der Anbieter benötigt Nachweise von dir, bevor diese Auszahlung freigegeben wird. Bei späteren Abhebungen ist dies nach unseren Guts Erfahrungen nicht mehr notwendig.

Guts Sportwetten auszahlen

Guts Auszahlung des Bonus: Bedingungen zu beachten!

Du möchtest deine Sportwetten nicht ohne einen Neukundenbonus platzieren? Dann bist du beim Bookie Guts an der richtigen Adresse. Als neuer Kunde profitierst du hier von einem Willkommensbonus, mit dem du dir ein Guthaben von bis zu 50 Euro sichern kannst. Anders als viele andere Bookies, setzt Guts aber nicht auf einen sogenannten Einzahlungsbonus. Bezeichnet wird dieser Wettbonus stattdessen als Cashback- oder Payback-Bonus. So zeigen die Erfahrungen, dass der Wettanbieter den Betrag der ersten Wette als Bonus auf dein Konto überweist, wenn die erste Wette in den Sand gesetzt wurde. Wichtig zu beachten ist hierbei nach unserer Erfahrung, dass die erste Wette auf eine Quote von mindestens 1,80 platziert werden muss. Welche Sportart du nutzt, ist ganz allein dir überlassen.

Guts Sportwetten Bonus

Ging die Wette in die Hose, gibt es 100 Prozent des Einsatzes bis zu einem Betrag von 50 Euro vom Anbieter als Cashback zurück. Diese Summe muss anschließend vier Mal mit einer Mindestquote von 1,80 innerhalb von 14 Tagen ausgezahlt werden, um die Guts Auszahlung Bonus durchführen zu können. Kurz und knapp: Ein schönes Angebot zum Start!

Zusammenfassung zu den Guts Auszahlung Bonusbedingungen:

  • Bonus: 100% Cashback bis zu 50 Euro
  • Mindesteinzahlung: 10 Euro
  • Maximale Auszahlung: keine Vorgabe
  • Zeitlimit: 14 Tage
  • Umsetzung: 4x Cashback-Betrag
  • Mindestquote: 1,80

Jetzt den Guts Bonus sichern

Methoden der Guts Auszahlung: Dauer und Gebühren

Im Wettanbieter Vergleich ist es mittlerweile eine Selbstverständlichkeit, dass die Buchmacher den Tippern für die Auszahlungen unterschiedliche Optionen zur Verfügung stellen. Wie die Guts Auszahlung Erfahrung zeigt, bildet der Anbieter hier keine Ausnahme. Genutzt werden können für die Guts Auszahlung zum Beispiel die beliebten eWallets von Skrill und Neteller. Zusätzlich dazu bietet der Buchmacher aber auch die Banküberweisung oder die Kreditkarte an, wenn du die das Guts Guthaben auszahlen lassen möchtest.

Angenehm zu bewerten ist hierbei zum einen, dass keine Guts Auszahlung Probleme auftauchen. Alles läuft hier so ab, wie wir es uns wünschen. Zusätzlich dazu ist der Mindestbetrag für die Auszahlungen mit meist nur zehn Euro enorm gering. Die höchste Auszahlung jeder Methode variiert allerdings und sollte vor der Abhebung geprüft werden. Rund um die Guts Auszahlung Dauer lässt sich sagen, dass du vor allem mit einem Wallet gut bedient bist. Hier wird die Auszahlung noch am selben Tag durchgeführt. Mit den Kreditkarten und der Banküberweisung müssen zwischen einem und drei Werktagen Wartezeit eingeplant werden.

Guts Auszahlungen Sicherheit

Übrigens: Aufgefallen sein dürfte dir somit sicherlich, dass für die Guts Auszahlung PayPal nicht zur Verfügung steht. Dem ist in der Tat so, wobei sich das in der Zukunft natürlich noch ändern kann. Wir bleiben am Ball.

Guts eWallets für die Auszahlung nutzen

Wer die Wartezeit bis zum Eingang seiner Gewinne verkürzen möchte, sollte nach unserer Guts Auszahlung Erfahrung definitiv auf eines der eWallets zurückgreifen. Immerhin werden die Gewinne in diesem Fall noch am gleichen Tag auf dem Referenzkonto verbucht. Darüber hinaus erhebt der Wettanbieter keine Gebühren. Aber Vorsicht: Für die Guts erste Auszahlung muss auf andere Optionen zurückgegriffen werden. Zumindest dann, wenn der Neukundenbonus genutzt wird. Skrill und Neteller können diesen nicht aktivieren. Für die Auszahlung muss aber eine Option genutzt werden, die schon für eine Einzahlung verwendet wurde. Anders gesagt: Wer das erste Mal Guthaben auszahlen möchte, sollte mit Blick auf den Bonus einen anderen Weg einschlagen.

Quotenschlüssel bei Sportwetten und Auszahlungsquote im Casino

Guts gehört mit einem Quotenschlüssel von nahezu 93 Prozent zu den Wettanbietern, die ihren Kunden attraktive Quoten für die Sportarten anbieten. Grundsätzlich sortiert sich der Bookie damit im Mittelfeld der Branche ein, wobei erfreulicherweise hin und wieder positive Ausreißer zu entdecken sind. Wer aufmerksam die Quotenbewegungen checkt, findet hier zur richtigen Zeit also auch durchaus mal eine „Raketen-Quote“. Gut bespielen lässt sich übrigens auch das Guts Casino. Hier arbeitet der Anbieter je nach Spiel mit unterschiedlichen Auszahlungswerten, die aber in keinem Fall als unfair oder nachteilig bezeichnet werden können. Und: Die Auszahlungsquoten im Casino lassen sich bei jedem einzelnen Spiel prüfen. Das zeugt von Transparenz – super!

4 Fragen und Antworten zur Guts Auszahlung

Wie funktioniert die Guts Auszahlung?

Möchtest du bei Guts Geld auszahlen lassen, musst du dich zunächst bei Guts anmelden bzw. einloggen. Nach dem Login in das eigene Wettkonto kannst du den Kassenbereich aufrufen, wo der Anbieter alle Auszahlungsoptionen für dich aufführt. Jetzt fehlen nur noch wenige Schritte. Die gewünschte Auszahlungsmethode wird bestimmt, zusätzlich musst du den gewünschten Betrag für die Guts Auszahlung angeben. Danach heißt es nur noch: Den Schritten des Zahlungsdienstleisters folgen. Wird die Auszahlung blockiert, liegt das möglicherweise an Problemen mit dem Bonusguthaben. Im größten Zweifel solltest du dann einfach den Kundensupport kontaktieren.

Wie lange dauert die Guts Auszahlung?

Die Guts Auszahlung Dauer hängt davon ab, für welche Auszahlungsoption du dich entscheidest. Die schnellsten Varianten sind die eWallets von Skrill und Neteller. Hier landet der gewünschte Auszahlungsbetrag noch am gleichen Tag auf deinem Referenzkonto. Wer mehr Zeit hat, kann auf die Banküberweisung oder die Kreditkarten zurückgreifen. Hier dauert die Guts Auszahlung zwischen einem und drei Werktagen. Insgesamt eine gute Vorstellung, mit der sich Guts auf einem Niveau mit der Betsafe Auszahlung oder NetBet Auszahlung bewegt.

Ist die Guts Auszahlung mit PayPal möglich?

Die Guts Auszahlung geht nicht mit PayPal. Mit der Guts Auszahlung Dauer PayPal müssen wir uns somit auch nicht weiter beschäftigen. Alternativ zu PayPal stellt dir der Wettanbieter allerdings die eWallets von Skrill und Neteller zur Verfügung, mit denen die Abwicklung ähnlich einfach und ähnlich zügig durchgeführt werden kann. Als weitere Alternativen werden die Banküberweisung oder die Kreditkarten angeboten.

Lässt sich die Guts Auszahlung stornieren?

Du kannst die Guts Auszahlung stornieren, wenn du rechtzeitig in den Zahlungsprozess eingreifst. Der Anbieter bearbeitet die Auszahlungsanfragen zügig, du solltest also im Falle einer gewünschten Stornierung nicht allzu lange warten. Im Kassenbereich kann der Status jeder Guts Auszahlung eingesehen werden. Ist dieser noch nicht zu weit fortgeschritten, lässt sich die Zahlung stornieren. In diesem Fall wandert das Guthaben postwendend wieder auf dein Wettkonto und kann für neue Wetten genutzt werden.

Fazit zur Guts Auszahlung: Erfahrung & Bewertung

Guts Casino LogoWer die Guts maximale Auszahlung für jede Methode beachtet, dürfte hier keinerlei Probleme bekommen. Noch ein Sonderfall ist der Neukundenbonus, der erst nach Erfüllung aller Umsatzbedingungen ausgezahlt werden kann. Diese sind wiederum keinesfalls unfair und auf jeden Fall zu schaffen. Fairness und Transparenz lassen sich beim Anbieter ohnehin als große Stärke aufführen. Der Bookie geht mit den Zahlungen sicher um, gleichzeitig werden die Auszahlungsanfragen zügig beantwortet. Gewinnst du, musst du hier nie lange auf dein Geld warten. Und du kannst dir sicher sein, dass dieses auch wirklich den Weg zu dir findet. Wir sind also insgesamt sehr zufrieden und können Guts mit Blick auf die Auszahlung nur empfehlen.

Jetzt bei Guts anmelden!

Artikel:
Guts Auszahlung Dauer: Erfahrung zu Bonus & Gebühren
Datum:
Autor:
0 / 10 von 0 Stimmen1


Ähnliche Beiträge